Tennis-Club Landstuhl – 

Abschluss der Medenrunde

Ein Bericht unseres Sportwartes Maximilian Göttel


Der T.C Landstuhl gratuliert und dankt allen Mitgliedern welche erfolgreich an der diesjährigen Medenrunde teilgenommen haben.

Mit insgesamt 8 teilnehmenden Mannschaften war der Landstuhler Tennisclub bei den Medenspielen 2022 stark vertreten und konnte ein erfreuliches Fazit verbuchen.

So konnte sich die Damenmannschaft den Aufstieg in die A-Klasse erspielen sowie die neu formierte Herren 30 - Mannschaft den Aufstieg in die Pfalzliga. Herzlichen Glückwunsch!

Die Damen 2 - Mannschaft erreichte den 3. Tabellenplatz. 
Die Herren 1 - Mannschaft den 4. Platz. 
Sowie die Herren 50 und Damen 40 jeweils den 5. Platz.

Ein großer Dank ergeht auch an die jüngste U12 Mannschaft welche dieses Jahr mit Bravur und viel Ehrgeiz die Medenrunde absolviert hat. Die aktive Jugendarbeit steht beim T.C Landstuhl gezielt im Fokus und bleibt mit dem Vereinstrainer Johannes Kuhn weiterhin auf Expansionskurs.

Vielen Dank an unser Mitglied Norman Kiefer für folgenden Beitrag:

„Zwei auf einen Streich“ – der Tennisclub Landstuhl feiert zwei Meisterschaften bei den Damen und den Herren 30 

 Nach dem Aufstieg in die B-Klasse 2021, gelang der Damenmannschaft des TC Landstuhl in diesem Jahr direkt der Durchmarsch zur Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg in die A-Klasse. Die Truppe um die Spielerinnen Maike Nothof, Ilona Ryl, Viktoria Hackl, Jule Wolf und Jasmin Schirra gewann alle ihre Partien souverän und konnte damit die Saison verlustpunktfrei abschließen. Besonders zu erwähnen ist, dass die Mannschaft alle Doppelspiele gewinnen konnte und somit als Team wunderbar funktioniert und harmoniert hat.
 Ein großer Dank geht dabei an den ehemaligen Sportwart des TCL, Sebastian Spiegel, der die Damenmannschaft 2021 wieder „ins Leben gerufen“ und das Team vor dieser Saison entsprechend zusammengestellt hat. Auch den Cheftrainer Johannes Kuhn gilt es hervorzuheben, der mit Damen fleißig trainiert und diese bestens auf die Tennissaison 2022 vorbereitet hat. 


Ergebnisse: 

TC Landstuhl – TC 1979 Horschbach                       6:0
 TC Landstuhl – FK TA 1924 Petersberg                  5:1
 TC Rodalben – TC Landstuhl                                    1:5
 SV TA 1919 Miesenbach – TC Landstuhl                1:5
 TC Landstuhl – TC Hoppstädten 1979 e.V.            5:1 



Auch die vor der Saison neuformierte Herren 30-Mannschaft, um den Mannschaftsführer Sebastian Spiegel, konnte in ihrem ersten Jahr direkt den Aufstieg die Pfalzliga erspielen. Dabei wurde die Meisterschaft erst am letzten Spieltag mit einem deutlichen 9:0 Auswärtserfolg in Haßloch erspielt. Denkbar spannend und doch am Ende verdient, brachte die Mannschaft den Titel mit Teamgeist und Vielfältigkeit mit zurück in den Tennisclub. Der Dank geht hier besonders an alle eingesetzten Spieler, die am Ende zu diesem Erfolg beigetragen haben - Mathias Hahnel, Eike Hörske, Benjamin Leßmeister, Sebastian Spiegel, Ladislav Jun, Matthias Arnold, Christian Jörg, Norman Kiefer, Zach Schnorrenberg und Carsten Krauß. 

Foto: siehe Anhang – Datei TC Landstuhl_Herren 30 

Auf dem Bild in der hinteren Reihe v.l. Matthias Arnold, Benjamin Leßmeister, Ladislav Jun. Vordere Reihe v.l. Mathias Hahnel, Sebastian Spiegel und Norman Kiefer 


Ergebnisse: 

TC Landstuhl – TC 78 Schönenberg-Kübelberg                   9:0
 TC Landstuhl – TC Haßloch                                                         8:1
 BASF TC Ludwigshafen 2 – TC Landstuhl                               1:8
 Postsportverein TA Neustadt – TC Landstuhl                      5:4
 TC Landstuhl – TC Mutterstadt 2                                              7:2
 TC Landstuhl – TC Caesarpark KL                                              7:2
 TSV 1978 Haßloch – TC Landstuhl                                            0:9

Auf dem Bild links zu sehen sind v.l.: Maike Nothof, Viktoria Hackl, Ilona Ryl und Jule Wolf.
 Auf dem Bild rechts in der hinteren Reihe v.l. Matthias Arnold, Benjamin Leßmeister, Ladislav Jun. Vordere Reihe v.l. Mathias Hahnel, Sebastian Spiegel und Norman Kiefer 

Die Mannschaftstrainingszeiten 2022

 

Herren 50            Dienstag           18.00 - 20.00 Uhr         2 Plätze
Damen 40            Dienstag           17.00 – 19.00 Uhr          2 Plätze 
Damen I und II  Donnerstag     18.00   -20.00 Uhr         2 – 3 Plätze
Herren/30            Freitag              ab 18.00 Uhr                    ab 3 Plätze